Weichteilchirurgie

Operationen werden normalerweise unter Vollnarkose durchgeführt. Vor dem Eingriff wird der Patient gründlich untersucht, damit zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen auszuschließen sind. Bei älteren Tieren empfehlen wir vor der Narkose außerdem eine Blutuntersuchung zum Ausschluss organischer Erkrankungen zum Beispiel der Niere oder Leber.

 

 

 

Folgende Weichteiloperationen führen wir durch:

 

  • Kastration von Hund/Hündin, Kater/Katze, Heimtieren
  • Kaiserschnitt
  • Operationen an Magen und Darm (z.B. Magendrehung, Fremdkörperentfernung, Darmverschluss, Teilresektion von Magen und Darm)
  • Tumorentfernung an Haut und Milchleiste
  • Tumoroperationen an den inneren Organen (z.B. Tumore des Magen-Darmtraktes und der Milz)
  • Operationen an den Geschlechtsorganen und den Harnwegen
  • Operationen des äußeren Gehörganges
  • Operationen in der Mundhöhle (Z.B. Zahnfleischwucherungen)
  • Operationen der Augenlider und Extirpation des Bulbus

 

Für spezielle chirurgische Eingriffe aus den Bereichen der Weichteil- und Knochenchirurgie überweisen wir an die Kleintierklinik Langen-Egelsbach bzw. an die umliegenden Kliniken.

 

 

Manchmal ist nach größeren Eingriffen die stationäre Betreuung des Patienten in der Praxis für einige Tage nötig. In aller Regel kann das Tier jedoch noch am gleichen Tag mit nach Hause genommen werden und wird dann zur Nachkontrolle noch einmal in die Praxis bestellt.